Zum Abschluss gab es gegen den neuen Dorfmeister SV Haus II eine sehr knappe, aber schlussendlich verdiente Niederlage.
ERSTELLT AM 14.06.2018
Spielbericht: Knappe Niederlage gegen Haus
Ennstaler Dorfmeisterschaft 14. Runde
(0:0)
1:0
Sa, 09.06.2018, 13:00 Sportzentrum Selzthal
SV Rohrmoos-Untertal
SV Haus
DIE SPIELE DER ABSCHLUSSRUNDE
DIE TABELLE NACH DER ABSCHLUSSRUNDE
BESTE TORSCHÜTZEN BESTE VORLAGENGEBER
Andreas Stocker 3 Tore Karl Thaler 3 Tore Mario Sieder 2 Tore Tobias Huemer 2 Tore Stefan Scherz 2 Tore Ch. Fischbacher 1 Tor Silvio Walcher 1 Tor Robin Hutegger 1 Tor Alexander Stocker 1 Tor Florian Zefferer 1 Tor Peter Weichbold 1 Tor Gerhard Royer 1 Tor Robin Walcher 1 Tor
Robin Walcher 4 Vorlagen Norbert Pitzer 2 Vorlagen Peter Weichbold 2 Vorlagen Mario Sieder 2 Vorlagen Ch. Fischbacher 1 Vorlage Tobias Huemer 1 Vorlage Andreas Stocker 1 Vorlage Alexander Hutegger 1 Vorlage
Zu Vorlagen zählen: Pässe, Flanken, Kopfbälle, Freistöße, Ecken, Einwürfe, vorgelegte Eigentore und abgefälschte, abgewehrte Schüsse. Nicht einbezogen sind Fouls vor Freistoß- und Elfmetertoren
Gerne hätte man dem neuen Meister Haus zum Abschluss die erste Saisonniederlage zugeführt, geworden ist es eine sehr knappe, aber schlussendlich verdiente Niederlage. Die Voraussetzung fürs letzte Saisonspiel in Selzthal beim Dorfliga-Abschlusstag waren wieder einmal denkbar schlecht, mit nur 11 Spielern reiste der SVR an, zusätzlich gab es Temperaturen bei Spielbeginn um 13 Uhr um die 30 Grad und die Sonne brannte erbarmungslos die ganze Spieldauer vom Himmel. Als Vorteil erwies sich, dass das Spiel am kleineren Trainingsplatz stattfand. Dennoch wären aufgrund der Hitze ein paar Austauschspieler sicher für den SVR von Vorteil gewesen. Mit sehr viel Kampf und gutem taktischen Verhalten versuchte der SVR gegen den Powerfußball von Haus dagegenzuhalten und das gelang sehr gut. In der Defensive wurden die Räume eng gemacht, und war einmal die starke Abwehr geschlagen, zeichnete sich der Tormann Grilli Fischbacher in einigen Situationen bravourös aus. Haus hatte schon 2-3 Sitzer, die liegen gelassen bzw. von Fischbacher gehalten wurden. Nach vorne versuchte es der SVR vor allem mit hohen Bällen, die durchaus für Gefahr sorgten, vor allem bei 2 Kopfbälle nach Eckbällen hätten Tore fallen können. So ging man aus Sicht des SVR nicht ganz unverdient mit einem 0:0 in die Pause. Aufgrund der Intensität und der Hitze war jedem Spieler des SVR bewusst, dass die 2. Halbzeit noch sehr „lange“ dauern und anstrengend wird. Haus hatte doch 4-5 Auswechselspieler auf der Bank. Aber am Spiel änderte sich wenig, vielleicht das, dass Haus noch mehr nach vorne spielte und unbedingt den Sieg wollte. So hatte der SVR in div. Situationen auch das notwendige Glück, indem 2 x die Stange ein Tor für Haus verhinderte. Das Siegestor in der 75 min für Haus hätte aus meiner Sicht auch abgepfiffen werden können. Man sieht im Video doch recht deutlich, dass mit einem „Gestreckten“  gegen einen SVRler das Tor erzielt wurde. Schade, einerseits hätte sich der SVR einen Punkt aufgrund des immensen kämpferischen Aufwandes verdient, andererseits war Haus schon klar überlegen mit sehr guten Chancen und hat schlussendlich so verdient gewonnen. In den letzten Minuten hatte der SVR auch noch 2 Chancen zum Ausgleich - naja, wollte eben nicht sein. Was gilt es noch zu erwähnen: Gute Schiedsrichterleistung von Schwabegger Letztes Spiel für Obmann Stocker als Trainer Wahrscheinlich letztes Spiel von unserem Ex-Kapitän Peter Gerhardter  - meint er halt ;) da ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen. Gratulation an den neuen Meister Haus,  13 Siege und 1 Unentschieden, das ist Punkterekord – da kann man durchaus von verdient sprechen ;) Freud uns das Selzthal weiter in der Liga bleibt – Gratulation auch für die tolle Abschlussveranstaltung. Conclusio: Sportlich war die Saison für den SVR mit dem 6. Platz wenig erfolgreich. Das ist nicht das Niveau des SVR. Es wurden aber schon die richtigen Maßnahmen für die kommende Saison gesetzt, sodass der SVR nächstes Jahr wieder um die vorderen Plätze mitspielen wird. Aufstellung: Tormann Christian Fischbacher Verteidigung Kurt Stocker, Heinrich Lettner, Peter Gerhardter Mittelfeld Norbert Pitzer, Alex Stocker, Andi Stocker, Alexander Hutegger, Karl Thaler Sturm Sebastian Trinker, Peter Weichbold
© SV Rohrmoos-Untertal
SV ROHRMOOS-UNTERTAL
Folgt uns!